Was sind AdWords und AdSense?

Sie sind ein neuer User und möchten wissen, welche generellen Unterschiede es zwischen den beiden Programmen gibt? Der folgende Beitrag beantwortet Ihnen die Frage: Was sind AdWords und AdSense?

Google Adsense

Google AdSense ist ein Programm, welches Sie auf Ihrer eigenen Homepage einbinden, um damit Geld zu verdienen. Um AdSense zu nutzen, betten Sie einen Google Javascript-Code in den Quellcode Ihrer Internetpräsenz ein. Dieser zeigt dann den Besuchern Ihrer Webseite meistens zum Thema Ihrer Homepage passende Werbeanzeigen an. Klickt ein Besucher auf die eingeblendete Anzeige, beteiligt Google Sie an den Werbeeinnahmen, da Sie als Homepagebetreiber den Content zur Verfügung stellen.

Google AdWords

Mit diesem Werbesystem können Sie Anzeigen erstellen. Um Anzeigen auf Google Partnerwebseiten oder auf den Suchergebnislisten zu schalten, müssen Sie Geld ausgeben. Ihre Anzeigen definieren Sie entweder zu bestimmten Themen oder zu von Ihnen ausgewählten Keywords. Falls ein Besucher auf Ihre Anzeige klickt, müssen Sie Geld dafür bezahlen. Sie kaufen also bei Google Werbung. Kurz und bündig: Google AdSense bringt Ihnen Geld, der Kauf von Werbung kostet Sie Geld.

Google Programme ausprobieren

Sie möchten die beiden Programme gern in der Praxis testen? Die Spezialisten von AdPoint beraten Sie gern. Selbstverständlich können Sie sich über die Agentur auch anmelden.