Wann benutzt man Google AdWords?

Google AdWords kann sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten lohnen. In jedem Fall sollte Ihre Zielwebseite bereits voll funktionsfähig sein, damit Nutzer die auf Ihre Anzeige klicken, eine ansprechende Webseite vorfinden. Darüber hinaus bestraft Google Sie mit einem schlechteren Anzeigenrang, wenn Ihre Webseite grobe Mängel aufweist. Wenn Sie für einen Onlineshop werben, sollten Sie Ihre Produkte bereits in das System eingegeben haben.

Einige Firmen werben ausschließlich über den Anzeigendienst von Google, da sie dort die volle Kontrolle über ihre Ausgaben behalten. AdWords eignet sich auch für kleine Unternehmen und Selbstständige, die nur ein geringes Budget für Werbung erübrigen können. Andere Firmen werben auf unterschiedlichen Kanälen und nutzen das Google-Advertising lediglich als Ergänzung.

Nicht alle Werbetreibende nutzen Onlinewerbung kontinuierlich. Sie können auch Kampagnen zu bestimmten Anlässen starten. Um Feste wie Weihnachten und Neujahr herum sollten Sie jedoch bedenken, dass der Konkurrenzdruck zu dieser Zeit in vielen Branchen besonders hoch ist.

Sie können Ihre Kampagne auf Ihr individuelles Marketingkonzept abstimmen. Dabei sollten Sie ausreichend Zeit für die Planungsphase berücksichtigen, damit Sie Ihre bisherigen Marketingaktivitäten hinterfragen und einen neuen Plan vorbereiten können. In dieser Phase können Sie sich von AdPoint beraten lassen, damit Sie bei der späteren Umsetzung Ihrer Kampagne das Potenzial nutzen.