Sind AdWords steuerfrei?

Die Online-Werbung ist nicht von der Steuer befreit. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der folgenden Antwort lediglich um allgemeine Informationen handelt und sich die Details ändern können.

Google rechnet für Ihre Werbung, die Sie über AdWords ausliefern lassen, derzeit keine Mehrwertsteuer ab. In Deutschland sind Sie jedoch dazu verpflichtet, die Mehrwertsteuer zu entrichten. AdPoint empfiehlt Ihnen deshalb, sich frühzeitig mit dem Thema auseinanderzusetzen. Wenn Google die Mehrwertsteuer nicht automatisch berücksichtigt, sind Sie selbst dazu verpflichtet, den entsprechenden Betrag an das Finanzamt zu entrichten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Finanzamt über das genaue Vorgehen. Eine erste Auskunft erhalten Sie bei vielen Finanzämtern bereits telefonisch. Sie können sich auch an Ihren Steuerberater wenden.

Eine Google-Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer können Sie frühestens am 5. des Folgemonats in Ihrem Account downloaden. Das genaue Datum kann sich aufgrund von Wochenenden und Feiertagen verschieben. Diese Rechnung wird in der Regel vom Finanzamt akzeptiert, ohne dass Sie ein gesondertes Dokument von Google benötigen.

In Deutschland können Sie sich derzeit lediglich als Unternehmen mit Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bei Google AdWords anmelden.