Kann ich meinen AdWords Account löschen?

Wenn Sie AdWords nicht mehr nutzen, können Sie Ihren Account auflösen. Sie finden diese Option in den Kontoeinstellungen. Sollten zu diesem Zeitpunkt noch Anzeigen aktiv sein, stellt der Google-Dienst innerhalb von 24 Stunden deren Auslieferung ein. Ein aufgelöstes Konto kann später reaktiviert werden, wodurch auch die letzten Kampagnen wieder aktiv werden. Sie können die aktiven Kampagnen deshalb zusätzlich pausieren, bevor Sie das Konto auflösen.

Sie können nach dem Auflösen des Accounts weiterhin auf Ihre Daten zugreifen. Informationen über vergangene Kampagnen tragen bei einer Analyse durch AdPoint dazu bei, dass Sie Ihre Online-Werbung in Zukunft optimieren können.

Wenn Sie Ihr Google-Konto löschen, ist ein späterer Zugriff nicht mehr möglich. Mit der Löschung des gesamten Google-Accounts werden auch alle anderen sogenannten Produktkonten aufgelöst.

In vielen Fällen ist es deshalb sinnvoll, lediglich den AdWords-Account aufzulösen. Alternativ können Sie laufende Kampagnen pausieren lassen. Ein wichtiger Unterschied besteht darin, dass Ihnen beim Auflösen des Accounts Ihr restliches bezahltes Guthaben zurück überwiesen wird.

Trotz des Auflösens Ihres Kontos müssen Sie für die bisher entstandenen Kosten aufkommen. Die Abrechnungen können Sie weiterhin in Ihrem Konto einsehen.