Kann AdWords meinem Geschäft schaden?

Online-Werbung soll Ihrem Geschäft nutzen und nicht schaden. Dennoch ist es möglich, dass Ihre Anzeigen nicht den gewünschten Effekt haben. Noch schlimmer als Werbung, die nicht funktioniert, ist jedoch Werbung, die Schaden anrichtet.

Häufig geschehen Fehler bei der Gestaltung der Anzeige. Deshalb sollten Sie bei Bannerwerbung unbedingt auf ein ansprechendes und geschmackvolles Design achten. Rechtschreib- und Grammatikfehler dürfen in einer Anzeige nicht vorkommen. Lassen Sie Ihren Text deshalb von mehreren Personen gegenlesen. Auch übertriebene Betonungen, viele Ausrufezeichen und mehrere Satzzeichen hintereinander wirken unseriös. Achten Sie darauf, dass Sie die richtigen Satzzeichen verwenden: Häufige Verwechslungen betreffen Apostroph und Akzentzeichen sowie Bindestrich und Gedankenstrich. AdWords untersagt darüber hinaus die Benutzung von übertriebener durchgängiger Großschreibung.

Werbung gehört zum Geschäftsleben. Wenn Sie für Ihre Firma und Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen werben, hat das allein noch keine negativen Auswirkungen. Wenn Sie jedoch für ein nicht-kommerzielles Projekt werben, kann dies von einigen Nutzern negativ bewertet werden.

AdWords kann Ihrem Unternehmen schaden, wenn Sie mit Ihren Inhalten die falsche Zielgruppe treffen. AdPoint sorgt mit der Auswahl der richtigen Keywords dafür, dass ein solches fehlerhaftes Targeting unwahrscheinlich wird.