Ist AdWords oder AdSense besser?

Welcher der beiden Google Dienste besser für Sie geeignet ist, hängt davon ab, ob Sie selbst eine Dienstleistung bewerben oder mit dem Schalten von Werbung Geld verdienen möchten. Google AdWords erlaubt es Ihnen Anzeigen für Ihren Online-Shop oder eine angebotene Dienstleistung zu schalten. Sie zahlen dabei nur für die Klicks auf die geschalteten Anzeigen.

Mit AdSense hingegen, können Sie Werbung auf Ihrer eigenen Website einbinden. Die Kosten die für den Werbenden hier bei jedem Klick entstehen, werden dem Betreiber der Website zu 68% gutgeschrieben. Google selbst verdient hier an den restlichen 32%.

Wenn Sie also potentielle Kunden auf Ihre Website aufmerksam machen wollen, bietet sich Google AdWords an. Besonders Betreiber von Online-Shops können hier profitieren. Wenn Sie selbst keine Dienstleistungen oder Produkte anbieten, dafür aber ein Forum oder eine Themenseite im Internet betreiben, könnte sich AdSense für Sie lohnen. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass unpassende oder zu viel Werbung auf Webseiten einen negativen Effekt haben kann. Besonders auf Firmen-Homepages sollte dies gut überlegt sein. AdPoint hilft Ihnen bei der richtigen Wahl für Ihren Auftritt im Internet.