ROA


Sind Sie sich sicher, dass Ihre Werbeausgaben für einen Verkauf Ihre Gewinnmarge nicht übersteigen? Oder anders gefragt: Wissen Sie, wie viel Sie pro einen Euro investiertem Werbebudget umsetzten? Im Vergleich zum Return of Assets (ROA) als Verhältnis dazu, wie viel Umsatz ein Euro Firmenkapital zum Nettoeinkommen jährlich beiträgt, zeigt der Return of Ad Spend (ROAS) auf das prozentuelle Verhältnis zwischen Ihrer Werbeinvestition und dem daraus resultierenden Umsatz.

Während für das produzierende Gewerbe der ROA eine wichtige Kennzahl ist, reicht für die Kosten-Nutzen-Analyse einer digitalen Werbekampagne der ROAS. Für Unternehmen mit digitalen Produkten kann der ROA sogar fast außen vor gelassen werden.

Letztlich steigert ein hoher ROAS die Einkünfte mehr, als es das Kapital schmälert und trägt damit auch im produzierenden Gewerbe zu einem verbesserten ROA bei.

Wer mit dem ROAS umgehen kann, hält die Karten in der Hand, seinen Gewinn durch effiziente Werbung zu steigern. Wir als Agentur für digitale Werbung kennen uns bestens damit aus und möchten Ihnen erklären, warum diese Stellschraube tatsächlich erfolgskritisch für Ihr Unternehmen oder Ihre Selbstständigkeit ist. Schenken Sie uns fünf Minuten Ihrer Zeit?

AdPoint GmbH

5,00 von 5
aus 33 Bewertungen