Wie macht man SEO für eine Webseite?

SEO bietet einer Webseite ein besseres Ranking bei Google oder einer anderen Suchmaschine. Das liegt daran, dass Google bestimmte Algorithmen berücksichtigt, wenn es um die Platzierung einer Webseite geht. Wie genau die Richtlinien aussehen, weiß keiner genau, doch stehen Erfahrungswerte und Auswertungen zur Verfügungen, so dass professionelle SEO-Experten in etwa wissen, wie Google die einzelnen Seiten bewertet und nach welchem System. Ein Kriterium von vielen ist dabei das Suchwort. Dieses sollte in einer gewissen Keyworddichte immer wieder gut verteilt auf der jeweiligen Webseite platziert werden. Geht es zum Beispiel um eine Seite, welche Geschenkartikel verkauft, stellt das Wort Geschenkartikel ein geeignetes Keyword dar, obwohl es sicher noch spezifischer geht wie zum Beispiel „Geschenkideen für Frauen“. Letztendlich stehen viele Suchbegriffe zur Verfügung und es gilt bei einer SEO-Maßnahme, sich in das Suchverhalten potentieller Webseitenbesucher einzufühlen.

Themenspezifischer Linkaufbau

Wenn eine Seite SEO-technisch bearbeitet werden soll, damit sie ein besseres Ranking erhält, werden nicht nur die Keywords berücksichtigt, sondern auch ein effektives Linkbuilding. Dies gilt sowohl für eingehende als auch für ausgehende Links. Zu beachten ist hier, dass die Links so gesetzt werden, dass sie zum jeweiligen Thema passen. Auch AdWords verbessern das Ranking einer Seite, AdPoint hilft bei der Auswertung.