Wie bezahlt Google Ads Sie?

Wenn Sie Ihre Kampagnen geschickt planen und durchführen, belohnt AdWords Sie mit mehr Aufmerksamkeit und potenziellen Kunden, die auf Ihrer Webseite landen. Dies kann sich positiv auf Ihr Geschäft auswirken. AdPoint unterstützt Sie dabei, Ihre Ziele im Google Advertising zu verwirklichen und profitable Kampagnen umzusetzen.

Sie können jedoch auch im wörtlichen Sinne Geld mit AdWords verdienen, indem Sie den Anzeigen von Google auf einer Webseite eine virtuelle Werbefläche bieten. Diese Funktion nutzen Sie über AdSense. Dabei handelt es sich um einen weiteren Dienst von Google. AdSense arbeitet nur mit Webseiten zusammen, die ihren Besuchern einen echten Mehrwert bieten.

Damit Sie AdSense nutzen können, müssen Sie sich dort zunächst registrieren und den Account anschließend aktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die technischen Voraussetzungen erfüllen, um AdSense auf Ihrer Webseite zu nutzen. Sie müssen dazu in der Regel ein Administrator der Seite sein. Programmierkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich, aber Sie sollten ein grundsätzliches Verständnis davon haben, wie Ihre Webseite aufgebaut ist und wie Script-Codes funktionieren.

Je nach Zahlungsadresse stehen Ihnen bei AdSense unterschiedliche Zahlungsmethoden zur Auswahl, darunter Überweisungen und Schecks. Am einfachsten ist die Auszahlung mittels Überweisung, die auf Ihrem Bankkonto eingeht. Derzeit liegt die Auszahlungsgrenze für deutsche Accounts bei 70 Euro.