Welche AdWords benutzt mein Wettbewerber?

Für eine Vielzahl an Webmastern ist es immer wieder mal interessant, welche AdWords die Wettbewerber benutzen. Um diese zu finden, öffnen sie einfach eine beliebige Webseite der gleichen Branche. Bei den Suchergebnissen der ersten beiden Seiten können sie sich zudem sicher sein, dass eine effektive SEO-Maßnahme stattgefunden hat. Wie ein Text einer Webseite aufgebaut ist, verrät schon viel darüber, welche Keys oder Kombinationen genutzt werden. Die wichtigen Suchbegriffe stehen in der Überschrift, in der Beschreibung kurz unter der Überschrift sowie in vielen Zwischenüberschriften. Was die AdWords betrifft, so kann systematisch vorgegangen werden. Beliebige Suchbegriffe können bei Google eingegeben werden, die Portale, welche dann ganz oben im Anzeigenbereich oder rechts von den Suchergebnissen stehen sind jene Portale, welches das Keyword nutzen, welches als Suchbegriff in die Google-Suchmaske eingegeben wurde. Im Grunde ist das sehr einfach zu erkennen.

 

AdPoint und Marktanalysen

Viele Marketer, welche verschiedene Werbekampagnen starten, möchten natürlich wissen, wie effektiv die jeweilige Kampagne anschlägt und ob es eventuell Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Zu diesem Zweck eignet sich zum Beispiel das Tool AdPoint.

So können die Analysen einfach und transparent ausgewertet die Kampagne oder die einzelnen Elemente angepasst werden. Es empfiehlt sich, diese Analysen mindestens jedes Quartal einmal vorzunehmen, weil Google zudem auch regelmäßig seine Algorithmen, also seine Kriterien ändert.